fbpx
Kostenloser Versand / 100% Geld-zurück-Garantie

Wie fühle ich mich früh morgens wacher?

Wie fühle ich mich früh morgens wacher?
19. Februar 2020 Nicole
morgens wacher fühlen

Es gibt solche Tage an denen fragen wir uns: Wie fühle ich mich früh morgens wacher? Und wenn Du hierzu auch noch top-fit aussehen möchtest, dann hast Du gleich zwei Herausforderungen zu managen. Es gibt viele Gründe für eine starke Tasse Kaffee am Morgen, aber manchmal schafft es sogar Kaffee nicht uns wach zu bekommen. Und der Versuch, Deine Augen nach einer langen schlaflosen Nacht offen zu halten, kann Dich unendlich müde machen, wenn Du nur darüber nachdenkst.

Mit den Jahren entdeckt man Herausforderungen, die man vor 10 Jahren nicht so empfunden hatte. Nachts länger aufzubleiben – egal ob wir gefeiert haben oder einfach keinen Schlaf gefunden haben – scheint heutzutage mehr Auswirkungen zu haben. Jede Nacht 10 Stunden Schlaf zu bekommen, das ist selten möglich. Unabhängig davon, ob Du Vollzeitbeschäftigter, Elternteil oder Schüler bist, hast Du Verpflichtungen. Dies führt von Zeit zu Zeit zu einem Schlafverlust, der dazu führen kann, dass Du Dich am nächsten Tag recht wenig wach und strahlend fühlst.

Wenn Du in letzter Zeit ein paar dunkle Ringe oder lästige kleine Linien um Deine Augen bemerkt hast und es nicht geschafft hast, ausreichend Schlaf zu finden, sind diese praktischen kleinen Tipps möglicherweise genau das Richtige für Dich.

Schlaf ausreichend

Prinzipiell wissen wir dies alle. Ich bin mir auch völlig bewusst, dass es kein Wunder gibt, einen 24-Stunden-Tag um ein paar Stunden zu verlängern. Sonst hätten wir auch an vollgepackten Tagen Zeit, ein paar Stunden für den Schlaf zu finden und morgens hellwach auszuschauen wäre kein wirkliches Problem. Im Schlaf werden all unsere Zellen regeniert  – dies ist enorm wichtig um einen wachen Blick und Ausdruck zu haben.

Es gibt zwei Arten von Menschen auf dieser Welt – Morgenmenschen… und den Rest. Und wenn Du in die zweite Kategorie fällst, wachst Du manchmal auf und fühlst Dich wie ein Zombie. Es kann eine Weile dauern, bis Du in das Land der Lebenden kommst. Aber denke immer daran, dass eine gute Nachtruhe Deiner Haut so viel Gutes getan hat. Wenn Du ihren jugendlichen Teint erhalten möchtest, solltest Du dies beherzigen.

Wenn Du ins Bett gehst, entferne Dein Make-up. Anschließend verwendest Du am besten eine leichte Feuchtigkeitscreme, um Deine Hautzellen bei der Regeneration super zu unterstützen. Bei einer “schweren” Creme riskierst Du, dass sie nicht mehr atmen kann. Und ganz wichtig: schalte das Telefon aus. Blaue und weiße Lichter von Telefonen sind nachts sowieso nicht gut für uns. Und die Ablenkungen durch unser Smartphone stören unseren Tiefschlaf und damit unser Ziel am nächsten Morgen hellwach zu sein und sich super frisch zu fühlen.

Wasser und Flüssigkeitszufuhr

Genauso wichtig, wie ausreichender Schaf, ist für Deinen Körper eine regelmäßige Füssigkeitszufuhr. Keep in mind: Du brauchst nicht in Panik zu geraten, wenn Du es mal nicht schaffst, viel Wasser zu trinken. Aber bedenke: achte ein wenig darauf, dass Du regelmäßig etwas von dem guten Zeug in Deinen Körper steckst.

Wasser hilft Deinem Körper auf tausend Arten und wenn Deine Körperzellen gut mit Wasser versorgt sind,  hilft es Dir auch, Dich wacher zu fühlen. Und dennoch trinken die meisten von uns nicht annähernd so viel, wie wir täglich sollten. Durch Dehydration fühlen wir uns müder und haben weniger Energie. Wenn Du Dich müde fühlst, zeigen dies Deine Augen und Deine Haut.

Wenn Du Dich früh morgens wacher fühlen und aussehen möchtest, gibt Dir Wasser die Energie, die Du brauchst, ohne dass Du Dein Gesicht stundenlang hinter Make-up verstecken musst. Wenn Deine Muskeln dehydriert sind, ist es schwieriger, sich körperlich oder geistig anzustrengen. Hast Du mal eine Nacht durchgefeiert und den nächsten Tag wenig Flüssigkeit zu Dir genommen und festgestellt, dass sich danach Deine Haut rauer oder fleckiger anfühlt? Dies ist dann regelmäßig ein Wassermangel in Deinem System.  Also beherzige: versuche, mehr Wasser in Deinen Alltag zu integrieren, um die Vorteile wirklich zu spüren (und Dich früh morgens wacher zu fühlen!)

Tausche Kaffee gegen grünen Tee

Grüner Tee gibt Dir nicht den gleichen Kick wie ein Espresso, aber er hat mehr Vorteile als Kaffee. Wenn Du Dir also bei Deinem nächsten Ausflug in den Supermarkt ein paar grüne Teebeutel schnappst, wird Dir das definitiv nicht schaden.

Grüner Tee enthält Koffein, jedoch nicht so viel wie ein normaler Kaffee. Wenn Du also diesen Kick benötigst, um Dich morgens wacher zu fühlen, ist dieser Zaubertrank der richtige Weg. Zudem ist er angreichert mit Antioxidantien, so hilft er bei Unreinheiten und reinigt Deinen Körper auch von innen.

Und das beste: grüner Tee kurbelt den Stoffwechsel an und gibt Dir genau dann einen Energieschub, wenn Du ihn brauchst. Wenn Du Dich also ab und zu etwas träge fühlst, ist dieses Getränk möglicherweise genau das, was Du brauchst, um eine gesunde Entgiftung in Gang zu setzen.

Gönn Dir eine Pause

Es kann eine Million Gründe dafür geben, warum die momentan ein wenig unter Wettereinfluss leidest und Dich müde fühlst. Möglicherweise bist Du überarbeitet, von der Vielzahl Deiner Termine gestresst oder hast sogar Burnout. Wenn Du Dir eine kurze Auszeit nimmst, Dich ein wenig zurücklehnst und zu Dir selber findest, wird dies eine erstaunliche Wirkung auf Deinen Körper haben.

Nicht immer muss es der große Urlaub sein. Oft schon reicht eine kleine Pause z.B. für ein Spa-Wochenende auf dem Land. Was auch immer Deine Wahl ist. Tue es und Dein Körper wird auf wunderbare Weise Danke sagen. Hast Du jemals so viel gearbeitet, dass Du vollkommen vergessenhast, an Dich selbst zu denken? Oft ändert sich dann Deine Geduld und Einfühlungsvermögen gegenüber Deinen Mitmenschen. Das Gefühl, dass der Tag schon zu Ende ist, bevor er überhaupt begonnen hat, macht Dich müde und koffeinabhängig. Deine Haut und Augen werden es allen um Dich herum ganz offensichtlich zeigen.

Wenn Du es ernst meinst, wacher auszusehen, solltest Du Deine Achtsamkeit auf die Gegenwart lenken und dafür ist ein Kurzurlaub genau das, was Dir hilft zu entspannen und den perfekten Schlaf zu erreichen. Vertraue mir, Du wirst aufwachen und Dich so erfrischt fühlen, dass es sich in Deinem Aussehen widerspiegelt.

Nimm etwas Gurke

Ok, die Wirkung von Gurken ist schon seit Jahren bekannt. Gurke hat viele poisitve Eigenschaften, die die Menschen nicht wirklich verstehen, und ich denke, wenn Du Dir ihre Wirkung zu Nutze machst, wird die Verwendung der Gurke als Quelle der Schönheit, die Dinge in Deinem Leben verändern.

Gurke hat wie grüner Tee antioxidative Eigenschaften und ist angreichert an Wasser. Es gibt also keinen Grund, es nicht zu versuchen. Morgens oder sogar nach einem anstrengenden Arbeitstag kannst Du Dir ein paar Scheiben auf Deine Augen legen, wenn sie sich müde anfühlen.

Lasse sie 10 bis 20 Minuten lang auf den Augen. Gönn Dir diese Chill-Phase, lehne Dich zurück und stream einen großartigen Soundtrack dazu. In kürzester Zeit sehen diese frechen Tränensäcke weitaus reduzierter aus als zuvor, und jede Rötung oder Entzündung verschwindet praktisch direkt vor Deinen Augen. Oh, und noch etwas, stelle sicher, dass die Gurke einige Stunden im Kühlschrank war, bevor Du sie auf Deine Augen legst. Die Kühle ist genau das, was dazu beiträgt, Schwellungen zu reduzieren.

Also, merke Dir dieses alte Hausrezept: Gurken garantieren Dir, so wach wie möglich auszusehen und dass Du Dich auch tatsächlich wach fühlst. Sie geben Dir eine echte VIP-Behandlung und das erspart Dir wiederum viele Schichten Deines Make-ups aufzutragen.

Versuche ein Augenserum

Es gibt viele verschiedene Augenseren. Alle versprechen, wahre Wunder zu bewirken. Aber ohne dass Du sie ausprobiert hast, ist es unmöglich zu beurteilen, ob es auch funktioniert. Aber anstatt nach einer Wunderlotion zu suchen, die Falten beseitigt und die Haut dauerhaft glättet, kann es am besten sein, Augenseren als hilfreiche Unterstützung zu betrachten.

Es gibt Kosmetika, die tatsächlich helfen kann, Linien um die Augen zu glätten. Aber es handelt sich normalerweise um schwerere Feuchtigkeitscremes, die eigentlich nicht die beste Lösung für die Haut um die Augen sind. Die Haut dort ist wirklich dünn, und deshalb siehst Du dunklere Kreise deutlicher und Du kannst die Haut leichter kneifen als irgendwo anders auf Deinem Gesicht. Schwere Feuchtigkeitscremes sollten eher an konzentrierten Stellen wie den gefürchteten Krähenfüßen und den dünnen Linien unter den Augen angewendet werden.

Ein gutes Augenserum enthält Inhaltsstoffe, die auf diesem Teil des Gesichts leichter sind, da es so viel empfindlicher ist als anderswo. Wenn es kühlende Inhaltsstoffe enthält, kann es Dir nachts oder morgens helfen, dass das schläfriges Gefühl, aus Deinen Augen verschwindet. Aber sei vorsichtig mit der Anwendung und achte darauf, dass es nicht in Deine Augen kommt. Ein gutes Augenserum ist das Wake me Up Serum von Xlash Cosmetics, das Du unter dem Produktlink bekommst.

Hole Dir einen guten Concealer

Wenn es mal schnell gehen muss, dann gibt es nur eine Sache: einen guten Concealer. Er schafft es, übermüdete Augen zu kaschieren und Du kannst Deinen Tag so beginnen, als hättest Du den besten Schlaf gehabt.

Heutzutage sind Concealer durchweg gute bis sehr gute Hilfsmittel. Sie gibt es in unterschiedlichen Farbtypen und gehören als Basic in jede Make-Up Sammlung. Wenn Du Concealer als Teil Deiner normalen Make-up-Routine verwendest, brauchst Du wahrscheinlich ein bisschen mehr, um wach auszusehen.

Farbkorrigierende Concealer verdecken auf fantastische Weise dunkle Kreise und verbergen Schatten, die verräterische Anzeichen einer späten Nacht sind. Wenn Du einen findest, der Deinem Hautton entspricht, ist dies der Schlüssel zu einer natürlichen Aufhellung um die Augen. Und dann bleibt mir nur noch eine Kompliment für Dich. Nämlich das eine, dass ich nie geglaubt hätte, wie müde Du in Wirklichkeit bist.

Wende Dein Make-up geschickt an

Sobald Du einen Concealer für die daily beauty routine gefunden hast, ist es an der Zeit, Dich mit einem guten Make-up vertraut zu machen. Verwende Lidschatten, der zu Deiner Augenfarbe passt. Und die geschickte Anwendung eines Eyeliners kann mehr als nur ein oder zwei Falten verdecken. Du kannst die Aufmerksamkeit auf eine andere Stelle lenken, sodass selbst müde aussehende Augen in kürzester Zeit funkeln können.

Grundierungen, die Deinem Hauttyp entsprechen, gehören zu den Basics, die Du in Deinem Make-up-Arsenal haben solltest. Eine matte Grundierung ist ein sehr gutes Mittel gegen ölige oder Mischhaut. Aber wenn Du Dein Gesicht morgens zu matt aussehen lässt, kann es die Zeichen eines schlechten Schlafes hervorheben. Falten sitzen oft fest unter der Grundierungsschicht und ohne eine leichte Feuchtigkeitscreme treten sie noch stärker hervor.

Feuchtigkeit hilft, Dir diesen frischen “gerade aufgewachten” Look zu verleihen. Eine gute Foundation ist ein wichtiges Hilsmittel, mit der Du wacher aussehen kannst. Eine matte Grundierung hilft Dir anschließend Dein Make-up fest in Position zu halten.

Ein weißer Eyeliner im inneren Auge ist ein weiterer kleiner Tipp, um früh morgens wacher auszusehen. Er öffnet Dein Auge und lässt es größer und damit jünger aussehen. Wenn Dir tagsüber das Weiß zu viel ist, funktioniert ein Nude-Farbton genauso gut und verbirgt alle verbleibenden Rötungen.

Weitere Tipps, die Dich frü morgens wacher und strahlender fühlen lassen

Die obigen Hinweise sind alle fantastisch. Wichtig ist, dass Du ein wenig auf die Signale Deines Körper hörst und weißt, wie er auf bestimmte Dinge reagiert. Und dann habe ich noch ein paar zusammengefasste Tipps für Dich:

  • Teebeutel auf Deinen Augen – ähnlich wie bei Gurken ist es bekannt, dass Teebeutel auf Deinen Augen Entzündungen reduzieren und Hauttöne neutralisieren.
  • Eine kalte Dusche am Morgen – ich bin leider kein Freund davon. Aber wenn Du die Temperatur etwas kühler einstellst, hilft dies Deiner Haut und reduziert Schwellungen.
  • Waschen Dein Gesicht nachts – Egal, ob Du nachts eine umfassende Schönheitsroutine hast oder nur einfach das Make-up, entfernst. Es ist wichtig, um Deine Haut von Schmutz und Fett zu befreien. Schlafen mit Make-up ist ein großes no-go, wenn Du am nächsten Morgen wachsam und wach aussehen möchtest.
  • Pflege Deine Wimpern – Wenn Deine Wimpern großartig aussehen, kannst Du sehr schnell darüber hinweg täuschen, dass Du Dich auch großartig fühlst. Beginne noch heute mit einem qualitativ hochwertigem Wimpernserum – wie z.B. dem Xlash Wimpernserum, um sie schön und gesund zu halten.
  • Verleihe Deinen Wangen etwas Farbe – Wenn die Grundierung nicht ausreicht und Du kein Fan von Konturen bist, reicht ein wenig rosarotes Erröten aus, um jeden Tag wach und strahlend zu wirken.
  • Lenke den Fokus auf Deine Lippen – Die Lippen können selbst trocken oder müde aussehen, dies ist aber nicht tragisch, als wenn es die Augen sind. Manchmal kann es daher helfen, wacher auszusehen, wenn Du von Deinen Augen ablenkst.